Besucherzaehler  

Heute 17

Gestern 34

Woche 141

Monat 449

Insgesamt 102103

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

   

von Kerstin

Am Silvester-Sonntag fanden sich vier unverdrossene Schwarmer AthletInnen in Fahrenhorst zum Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr ein – die Temperatur war mit ca. 10°C eindeutig eher jahreszeituntypisch, der Wind einigermaßen launisch und der Regen hielt sich – zumindest während des Wettkampfs – in Grenzen.

Los ging es um 13:30 mit Jonas als unserem einzigen Starter über die 4.5 km Strecke – in zügigen 18:00 Minuten war er zurück aus dem Schlamm und hatte sich damit den 7. Gesamtplatz bei den Männern und den 2. Platz in seiner Altersklasse erlaufen! Bei der Siegerehrung der Jugend durfte er somit aufs Treppchen und gewann zudem für seine Leistung einen klasse Nike-Trainingsanzug! (Allerdings in Größe M… der dürfte vermutlich etwas kurz an den Beinen sein?)

Nur 5 Minuten später ging es für den Rest der Truppe an den Start: Anton lief von vorne weg ein schnelles Rennen, Kerstin versuchte, die Anweisungen des Trainers („Vollgas“) umzusetzen, ohne sich gleich völlig zu verausgaben und Daniela hatte ich im Vor-Start-Getümmel und auch auf der Strecke aus den Augen verloren.
Die Strecke hatte es einigermaßen in sich: es gab ausgiebige Schlamm-Passagen mit leichten Anstiegen und Gefällen, eine Zeitlang fiesen Wind von schräg vorne, zwischendurch mal ein Stückchen Asphalt und dann wieder mehr oder weniger matschige Waldwege, auf denen man wenigstens vor dem Wind sicher war.
Die schwierigsten Fragen auf der Strecke lauteten: links oder rechts am Matsch vorbei (oder mittendurch) und wie lange kann man das Tempo mit den Klumpen an den Füßen halten?

Anton lief nach 47:22 Minuten als schnellster von uns als 36. Mann und Zweiter der AK M60 ins Ziel, gefolgt von Kerstin in 48:36 (8. Frau, 3. AK W45) und schließlich Daniela mit 48:48 (9. Frau, 3. AK W35) – mit Podest-Platzierungen (zumindest in den AK-Wertungen) für alle kann der Abschluss des Jahres 2017 als erfolgreich bezeichnet werden! Und Spaß hatten wir auch!

Silvesterlauf2017

   
© ALLROUNDER